Der Rundwanderweg A3

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

Alle Wanderer können ab sofort einen neuen Rundwanderweg begehen.

Der mit dem Zeichen A3 versehene Weg ist eine Ergänzung zu den schon bestehenden Rundwanderwegen A1 und A2, welche von der ehemaligen Pension Kopenhagen zum
Tiefental und Öfingstal (A2) bzw. zum Rafelderberg (A1) führen.

 

 

 

Der neue Weg beginnt am Wanderparkplatz Kalkofen und führt in ca. 5 km in einer Schleife durch den Rotenberg mit schönen Ausblicken und auch Ruhemöglichkeiten.
Kundige Wanderer haben auch die Möglichkeit, auf andere, diese Wanderwege kreuzende weiterführende Bezirks- oder Fernwanderwege umzusteigen.

 

 

 

 

Es wären im Einzelnen........
(X7 Runenweg) oder (kopfgestelltes T) Tierparkweg und Querspange nach Langenholzhausen und (Raute 5) Haibergweg sowie (X4) Karl Bachler-Weg
Dies setzt selbstverständlich Kartenmaterial oder sachkundige  Auskunft über den Heimat- und Verkehrsverein Hohenhausen (z. Beispiel) voraus.

 

 



 

 

Zu erreichen ist der neue Rundwanderweg über die B238.
Ca. 500 m nach dem Ortsausgang Hohenhausen weist ein Wanderparkplatzschild auf der rechten Seite den Weg.
 

 

Wanderparkplatz Kalkofen

 

 

Am Parkplatz angekommen, gehen spinnenartig einzelne Waldwirtschaftswege ab, wobei der Rundwanderweg A3 östlich beginnt, südlich führt das Wanderzeichen Raute 5 nach Hohenhausen und nördlich das gleiche Wanderzeichen an der Westerkalle entlang über den Haiberg nach Erder.
Die Zu- und Abfahrt von der B238 ist somit dann als westliche Richtung anzusehen.

 

Rundwanderweg A3

 

 

 

 

 

 

 


Allen Wanderern
Ein frohes
FRISCH AUF

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZURÜCK